Nächster
Infoabend
21.02.2019

Huber Cindy

Naturheilpraktikerin TCM

 

Ich habe ein 5-jähriges Studium der TCM an der Universität für chinesische Medizin in Peking absolviert und bin seit 2016 in der Schweiz als TCM-Therapeutin tätig. Ich lege grossen Wert darauf, die verschiedenen Behandlungsmethoden der TCM auf die Bedürfnisse und das Krankheitsbild des jeweiligen Patienten individuell anzupassen und die Ursache der Erkrankung zu therapieren.

 

TCM-Diagnostik

 

Die TCM-Diagnostik ist ganzheitlich ausgerichtet. Zuerst werden die vier diagnostischen Methoden Befragung, Beobachtung, inkl. Zungenbetrachtung, Hören/Riechen und Tasten, inkl. Pulsdiagnose angewendet. In der zweiten Phase werden die Befunde zusammengestellt und einem Syndrom zugeordnet, welches die Grundlage für eine gezielte Therapie ist.

 

TCM-Arzneimittel / Phytotherapie

 

Die Behandlung mit chinesischen Arzneimitteln stellt die in China die am weitesten verbreitete traditionelle Therapieform dar. Mehrere Einzelsubstanzen werden dabei zu einer auf den Patienten individuell abgestimmten Rezeptur zusammengestellt. Die Behandlung zielt auf die Krankheitsursachen und letztlich auf eine Harmonisierung der Körperenergie ab.

 

Akupunktur, Akupressur

 

Bei den Akupunkturpunkten handelt es sich um 361 spezifische Stellen auf den Meridianen, über die sich der Fluss des Qi (Energie) und somit die Funktion sämtlicher Organe beeinflussen lässt. Je nach Nadelführung wirkt die Akupunktur kräftigend oder beruhigend. Das gleiche Therapieziel hat die Akupressur, bei der man einen stumpfen Druck auf bestimmte Punkte ausübt.

 

Tui-Na Massage

 

Bei der Tui-Na Massage werden mehr als 20 verschiedene Techniken eingesetzt. Dabei wirkt der Therapeut mit seinen Händen und Ellbogen direkt auf bestimmte Akupunkturpunkte ein. Zusätzlich können muskuläre Verspannungen gelöst werden. 

 

Reflexzonentherapie

 

Die sogenannten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe auf der Hautoberfläche „spiegeln“. Es gibt sie am Rücken, am Fuss, an der Hand, am Ohr und am Schädel. Durch die  Stimulation von Reflexzonen werden die Selbstheilungskräfte im Körper angeregt, zudem wirkt die Therapie durchblutungsfördernd.