Nächster
Infoabend
12.05.2021

Systemische Tieraufstellung Vertiefung
VSY2 2110

Systemische Familienaufstellungen können auf einfache und effiziente Weise Zusammenhänge von belastenden Beziehungsmustern innerhalb eines Sozialgefüges aufzeigen. Diese praktische, mit Coaching verbundene Arbeit, kann auch sehr gut und effizient bei unseren Haustieren umgesetzt werden, um belastende Stresssituationen sichtbar darzustellen. Viel praktisches Üben im Unterricht ermöglicht unklare Situationen zu erkennen und auf Lösungsansätze hinzuarbeiten.

Der systemische TierCoach begleitet das Team "Tier und Mensch" als Ganzes mit dem Ziel, Prozesse deren sich Tier und Mensch nicht bewusst sind, sichtbar zu machen und dadurch Heilung auf verschiedenen Ebenen zu ermöglichen.


Kurs Inhalt

Aufbauend auf den bereits vermittelten Grundlagen, werden an diesen Praxistagen Aufstellungen mit den Teilnehmenden durchgeführt und ausgewertet.

In den ersten beiden Praxistagen werden nur Themen der TN aufgestellt zum Thema "wer bin ich" und "meine Rolle als Coach".
Ab Tag 3 werden Aufstellungen zu Tieren durchgeführt.


Kurs Zeiten
Lernzeit:
87 Stunden
Präsenz Zeit:
63 Stunden
Total:
150 Stunden



Voraussetzung

Grundlagenmodul VSY1 oder gleichwertige Ausbildung


Ziel

Sie:
Ziel Sie:
- sammeln grösstmögliche Erfahrungen in der Aufstellungsarbeit und können eigene Themen aus Ihrem Praxisalltag mit einbringen.
- erfahren verschiedene Möglichkeiten und Vorgehen für systemische Aufstellungen in Ihrem Praxisalltag


Kompetenz

Sie sind in der Lage, sich in der Rolle als Systemcoach zu bewegen
und über die Aufstellungsarbeit, die Verstrickungen zwischen Mensch und Tier sichtbar zu machen und dadurch sowohl das Tier als auch den Tierhalter in diesem Prozess zu begleiten.

Systemische Tieraufstellung Vertiefung
VSY2 2110