Nächster
Infoabend
12.05.2021

Akupunktur Therapie 1: Innere Medizin
TCT1 2209

Um eine umfassende Therapie gemäss Chinesischer Medizin zu ermöglichen, ist sowohl eine Analyse und Einordnung des Zustandes eines Patienten, als auch eine genaue Betrachtung seines Umfeldes erforderlich. Für den Therapeuten ist es ein absolutes "Muss" den Patient über die fachspezifischen Prozesse hinaus wahrzunehmen und zu verstehen. So dürfen auch die angewandten Therapieansätze nicht nur auf die Krankheit abgestimmt sein, sondern sie müssen gleichzeitig die aktuelle Lebenssituation des Hilfesuchenden einbeziehen. Die Innere Medizin stellt die Grundlage aller Fachgebiete der Chinesischen Medizin dar. Dabei gleicht die Systematik der Inneren Medizin dem Vorgehen der Chinesischen Medizin, indem beide die zu erfolgende Therapie auf der Grundlage der Unterscheidung von Mustern planen und durchführen.


Kurs Inhalt

­ Anamnese, Krankheitsursachen, Musterdifferenzierung und Behandlung: innere Medizin
­ Training
­ Reflexion


Kurs Zeiten
Lernzeit:
51 Stunden
Präsenz Zeit:
54 Stunden
Total:
105 Stunden



Hinweis

Weitere Dozierende:
Zeng Jing, Giarrrusso Massimo


Voraussetzung

- Grundlagen der TCM
- Diagnose- und Differentialdiagnose gemäss der TCM
- Akupunktur und verwandte Techniken
- Leitbahnensystem und Punkte der TCM


Ziel

Sie sind fähig, eine TCM-Behandlung von der Anamnese bis zur Therapie und Beratung selbstständig, gezielt und sicher durchzuführen.
Sie sind fähig, den Therapieerfolg kritisch auszuwerten und zu interpretieren, um daraus weitere Massnahmen abzuleiten.


Kompetenz

Sie sind fähig, durch die Vernetzung der theoretischen und praktischen Grundlagen eine TCM Akupunktur Behandlung durchzuführen, den Patienten gesundheitsfördernd zu beraten, den Therapieerfolg kritisch auszuwerten und weitere Massnahmen abzuleiten.


Gültigkeit

5 Jahre ab Bestehen des Kompetenznachweises

Akupunktur Therapie 1: Innere Medizin
TCT1 2209