JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Fachdiplom THP TEN

Ausbildung Lehrgang THP – dipl. Tierheilpraktiker/in TEN

 

Komplementärmedizin als Regulationstherapie setzt auch beim Tier einen reaktionsfähigen Organismus in einem möglichst intakten Umfeld voraus. Daher lehren wir an der Paramed Akademie AG die ursächliche Sanierung krankheitsverursachender Faktoren Hand in Hand mit der Ausbildung in ganzheitlichen Therapiemethoden. 
Unsere Tierheilpraktiker-Ausbildung vermittelt umfangreiche Kenntnisse der speziellen Anatomie, Physiologie, Propädeutik, Diagnostik und Prophylaxe bei allen wesentlichen Haus- und Nutztierarten. Ein Studienschwerpunkt ist die allgemeine und spezielle Verhaltenslehre der künftigen Patienten, wiederum von der Maus bis zum Stier. Gelehrt werden auch die jeweiligen spezifischen Erkrankungsrisiken, je nach Art, Rasse und/oder Nutzungsrichtung und natürlich deren artgemässe Zucht, Fütterung und Haltung.

Der Schwerpunkt besonders der letzten Semester besteht in der Vermittlung von Grundkenntnissen und dem Erlernen von sicheren, bewährten Anwendungen der wichtigsten komplementärmedizinischen Methoden, sowohl vorbeugend als auch therapeutisch:

  • Veterinär-Homöopathie
  • Phytotherapie (Heilpflanzenkunde)
  • Manuelle Therapien (Massagen, u.a. Tellington TTouch® in der Prävention)
  • Humorale Tiermedizin, Bachblüten, Schüssler-Salze usw.  


Vertieft wird das jeweils Erlernte durch regelmässige Fallbesprechungen. Unsere Tierheilpraktik-Absolventen sollen schliesslich sicher wissen und entscheiden:

Welches Mittel, welche komplementäre Therapieart hilft zuverlässig bei welcher Erkrankung, welcher Tierart? Die begleitenden Praktika bilden einen wichtigen Bestandteil in diesem Lehrgang. Hier wird das erlernte theoretische Wissen praxisnah angewandt und vertieft.
Die Ausbildung schliesst mit einer Diplomarbeit ab. Die Module werden von erfahrenen Tierärzten und Fachdozenten unterrichtet.